„Österreichischer Dachverband für Opferschutzgruppen im Gesundheits- und Sozialbereich“ gegründet

Laura

Bild: @Andreas/stock.adobe.com

Am 24. November 2023 fand in Kritzendorf bei Wien das Gründungssymposium des „Österreichischen Dachverbands für Opferschutzgruppen im Gesundheits- und Sozialbereich“ statt.

Die Bedeutung des Gesundheits- und Sozialbereichs in Bezug auf die Früherkennung häuslicher Gewalt wurde bei der Gründung des Dachverbandes betont. Laut einer Prävalenzstudie zu Gewalt an Frauen suchen 19,55 % der betroffenen Frauen Hilfe im Gesundheitswesen oder in Beratungseinrichtungen – mehr als bei der Polizei (16,86 %) oder bei der Frauenhelpline und anderen Unterstützungseinrichtungen gegen Gewalt (12,46 %).

Die Schlüsselrolle des Gesundheits- und Sozialbereichs in der Früherkennung zeigt sich nicht nur anhand der Anzahl von Betroffenen, die dort Hilfe suchen, sondern auch an den zahlreichen gesundheitlichen Folgen, die Opfer häuslicher Gewalt erleiden. Internationale Studien belegen weitreichende körperliche und/oder psychische Spätfolgen von Gewalt, die über die akuten Folgen von Gewaltübergriffen hinausgehen.

Diese Tatsachen unterstreichen die Komplexität der Anforderungen an das medizinische Fachpersonal im Umgang mit Opfern häuslicher Gewalt. Das Bundesgesetzblatt über die Änderung des Bundesgesetzes über Krankenanstalten und Kuranstalten von 2011 schreibt die Einrichtung von Opferschutzgruppen zur Früherkennung von Betroffenen und zur Sensibilisierung von medizinischem Fachpersonal vor.

Die Schutzgruppen des Dachverbandes sollen verschiedene Aufgaben erfüllen, darunter die Information und Beratung bei der Neugründung von Opferschutzgruppen, die Vernetzung von bestehenden Gruppen, die Bereitstellung und Vermittlung von Schulungsprogrammen, Aus- und Fortbildungsangebote, wissenschaftliche Beratung und Begleitung, die Durchführung von jährlichen Vernetzungstreffen, die Erstellung von Standards für die Opferschutzarbeit sowie die Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung für das Thema häusliche Gewalt. Der Dachverband hat sich die Unterstützung und Koordination von Opferschutzgruppen zum Hauptziel gesetzt.

Basierend auf einer Pressemitteilung von Barmherzige Brüder Österreich vom 24.11.2023

Weitere interessante Beiträge:

Dessous – Welche Unterwäsche Männer reizt
Der Begriff „Reizwäsche“ kommt nicht von ungefähr. Seit jeher gibt es Unterwäsche bzw. Dessous, die wie dafür gemacht zu...
Ein FSJ ist eine win-win-Möglichkeit für junge Erwachsenen, Sozialeinrichtungen und d...
Gemeinsam mit Sozial- und Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm besuchte ...
Slip Ouvert – Wäsche für prickelnde Erotik
Bei ihnen handelt es sich definitiv um keinen kurzweiligen Trend! Der Slip Ouvert hat es seit seiner Erfindung geschafft...
Akademie für Pflegeberufe: 10-jähriges Jubiläum und Lehrpersonal gesucht
Das Wiener Rote Kreuz feierte Ende 2023 das 10-jährige Bestehen seiner "Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildungen im ...
Flirttipps für Frauen in Österreich - diese 30 Tipps sollte man als Frau in Österreic...
Das Geheimnis des erfolgreichen Flirtens liegt oft in der Kunst des Ansprechens – gerade in Österreich, wo charmante Beg...
Neuer Aktionsplan gegen Kinderarmut
Die Bundesregierung hat im Ministerrat den "Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der europäischen Garantie für Kinder" b...
Pflichtpraktikum von Tourismusschülern schneidet gut ab
Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) und Österreichs Tourismusschulen führten bereits...
Wie kann ich freiwillig helfen in Afrika? - einfach erklärt - Definition & Erklärung ...
Viele Menschen leben ein sorgloses Leben, mit einer Fülle an Nahrung und einem sicheren Zuhause. Man sollte sich all...